FindingEfficienciesThroughAnalytics-HeroImageLPLarge

Erfolgreich durch die Krise durch analysegestützte Effizienzsteigerung

FindingEfficienciesThroughAnalytics-1

Alle Welt spricht von Analytik und dem Internet der Dinge (IoT). Tatsächlich sind sie wertvolle Instrumente, die aber ihre Wirkung nur entfalten können, wenn sie richtig eingesetzt werden. Massimo Gaetano, Software Programme Manager bei NEC Display Solutions Europe, erklärt, wie Unternehmen KI- und Sensortechnologie gewinnbringend einsetzen können.

Die Corona-Pandemie und ihre wirtschaftlichen Auswirkungen wird Unternehmen in noch nie da gewesener Weise auf den ökonomischen Prüfstand stellen. Umso wichtiger ist es, sich darauf vorzubereiten und neue Ideen aufzugreifen, um die richtigen Impulse für langfristigen Erfolg zu setzen. Effizienzsteigerung wird dabei eine zentrale Rolle spielen. Unternehmen, die ihren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern Tools an die Hand geben, damit diese sich aufs Wesentliche konzentrieren können, werden die Krise nicht nur „irgendwie“ überstehen, sondern gestärkt aus ihr hervorgehen.

KI- und sensorbasierte Analysen können Effizienzsteigerungen für Unternehmen und Endanwender bewirken. Sie bringen in Anwendungsbereichen aus unterschiedlichsten Branchen ganz konkrete Ergebnisse. Wie sich dies genau äußert, lässt sich am Beispiel von Einzelhandels- und Unternehmensumgebungen verdeutlichen.




So wird der Einkaufsbummel zum Erlebnis

Im Einzelhandel entscheiden oft wenige Augenblicke, in denen Verbraucherinformationen erfasst und kategorisiert werden, ob ein Kunde sich angesprochen fühlt oder nach einem flüchtigen Blick ins Schaufenster weitergeht. Mithilfe von Analysen wird beispielsweise die Werbeeffizienz im Kampagnenmanagement gesteigert. Viele Content Management-Systeme können sicher und zuverlässig Metadaten erheben.

FindingEfficienciesThroughAnalytics-2

Tracking Pixel ermöglichen Aufzeichnungen darüber, wann eine Werbung abgespielt wurde. Kamerasensoren halten fest, wie viele Menschen sich die Inhalte wie lange angesehen haben.

So stellen die Filialleiter eines Schuhgeschäfts vielleicht überrascht fest, dass die Passanten in ihrer Gegend deutlich mehr Interesse zeigen, wenn im Schaufenster Videos von Basketball statt Fußball laufen, und können die Inhalte entsprechend anpassen.

Sensoren können aber auch Metadaten über die Passanten selbst sammeln und sie nach Geschlecht und Alter klassifizieren. Im Beispiel unseres Schuhgeschäfts bleiben vielleicht mehr Frauen bei Fußballvideos stehen, während Männer eher auf Basketballvideos reagieren. Auf dieser Basis lässt sich das Angebot entsprechend anpassen.


Mit der Analytics Learning Platform (ALP) von NEC können Ladengeschäfte auf sichere Art und Weise Daten erheben und so das Kundenerlebnis personalisieren. In den USA wird das Tool bereits sehr erfolgreich genutzt und für seine Schlagkraft geschätzt.

Ein weiteres Beispiel dafür, was mithilfe von Daten möglich ist, liefert IKEA mit der kürzlich erfolgten Übernahme eines AR-Start-ups. IKEA-Kunden, die sich Inspiration für die neue Einrichtung ihres Zuhauses wünschen, müssen jetzt nicht mehr zwingend das Möbelhaus besuchen, sondern können ihr Zuhause zunächst virtuell mit den Produkten einrichten.

Wegen der hohen Nachfrage wird die ALP-Lösung von NEC in diesem Jahr auch in der gesamten EMEA-Region eingeführt.

FindingEfficienciesThroughAnalytics-3

Analytics Learning Platform (ALP) von NEC



Effiziente Nutzung von Büro- und Meetingräumen

Bei unserer Rückkehr ins Büro stellen wir vielleicht bald fest, dass Analysen und das IoT unsere Arbeit effizienter machen. Zunächst dürften die mittlerweile weit verbreiteten Remote-Arbeitsmodelle die IoT-Transformation in Büroumgebungen beschleunigen, die bereits seit einigen Jahren im Gange ist. Wenn wir an unseren Arbeitsalltag von vor fünf Jahren zurückdenken, ist es kaum zu glauben, wie statisch die Abläufe noch vor Kurzem waren. Jeder Raum diente nur einem bestimmten Zweck, es gab viele Einzelbüros und den Großteil der Arbeit erledigten die Menschen an ein und demselben Ort.

FindingEfficienciesThroughAnalytics-4

Room Management Service (RMS) von NEC

Heutzutage ermöglichen uns vernetzte Geräte deutliche Verbesserungen auf allen Ebenen – vom Energieverbrauch bis zur Sicherheit. Beispielsweise lassen sich das Licht und die Heizung ausschalten bzw. herunterdrehen, sobald ein Sensor oder eine Kamera feststellt, dass ein Raum nicht mehr belegt ist.

Der größte Vorteil von IoT ist jedoch, dass sich die Räume besser verwalten lassen. Schließlich ist Platz eine der wertvollsten Ressourcen im Unternehmensalltag. Über eine vernetzte Kamera wird beispielsweise ein Raum im Buchungssystem direkt als verfügbar markiert, sobald er leer ist.

Zudem kann der Empfang darüber informiert werden, wenn Gegenstände in einem Raum vergessen wurden, Getränke und Ähnliches aufgefüllt oder der Mülleimer geleert werden sollte.

Der Room Management Service (RMS) von NEC erleichtert die Steuerung und Überwachung von Arbeitsbereichen und steigert neben der Effizienz auch die Produktivität.

So finden Sie schnell heraus, ob ein Raum oder ein Gerät eher selten genutzt wird, und können Ihre Investitionen entsprechend anpassen, die Auslastung Ihrer Technologie nachvollziehen und Ihre Betriebsplanung optimieren. Auf diese Weise holen Sie das Maximum aus Ihren Investitionen.

Alle diese Tools werden durch maschinelles Lernen laufend verbessert. NEC arbeitet bereits mit einem Partner zusammen, der Kamerasysteme zur automatischen Erkennung und Erfassung von Personen entwickelt.

Damit können sich die Anwender voll und ganz auf das Gespräch konzentrieren und müssen nicht ständig darauf achten, ob sie gut zu sehen sind. Andere Partner im Bereich Videokonferenzen erforschen Algorithmen für Live-Übersetzungen, um die Zusammenarbeit zwischen internationalen Niederlassungen zu erleichtern.

Erfahren Sie mehr über die NEC Lösungen für Meetingräume.


FindingEfficienciesThroughAnalytics-5

Effiziente, zielgerichtete Informationen – ob intern oder kundenorientiert – verschaffen Unternehmen in der aktuellen Situation einen entscheidenden Wettbewerbsvorteil. Analytik entwickelt sich zum neuen Standard in der Tool-Landschaft eines Unternehmens.

NEC versteht sich als Komplettanbieter im Bereich der Displaytechnologie. Dank unserer strategischen Partnerschaften und Allianzen können wir unseren Kunden schlüsselfertige Lösungen aus einer Hand bieten.

Mit NEC als Partner haben Sie also gleichzeitig auch verschiedene Best-in-Class-Lösungsanbieter an Ihrer Seite – für maximale Flexibilität und Auswahl.

Setzen Sie sich mit uns in Verbindung und erfahren Sie mehr darüber, wie Sie mit Analysen und IoT-Tools Ihre Effizienz steigern.