SilentProjection-HeroImageLPLarge

Pssst! Kundenorientierte Innovation

“Projektoren sind nun einmal laut. Das liegt am Lüfter, der das Gerät vor Überhitzung schützt.”

Richtig, die Wärmeentwicklung ist eine große Herausforderung bei Projektoren, aber laute Betriebsgeräusche müssen dennoch nicht sein!

Projektionstechnik kommt vor allem dort zum Einsatz, wo Inhalte im Großformat präsentiert werden. Für Bildschirmdiagonalen von mehr als 98“ reicht ein einzelnes Large Format Display nicht mehr aus. In solchen Fällen ist Laserprojektion eine attraktive Lösung mit günstigen Kosten pro Quadratmeter. In Konferenz- und Hörsälen sowie großen Unterrichts- und Meetingräumen sind visuelle Medien für Präsentationen und Lehrinhalte unabdingbar, und auch für Großveranstaltungen eignet sich Projektionstechnik ideal.

Mit einer großen Projektionsfläche ist es aber noch nicht getan. Um die Kundenanforderungen in ihrer Gesamtheit zu verstehen, muss man genau hinsehen.

SilentProjection-1

Als weltweit führender Hersteller ist NEC auch in puncto Kundenorientierung wegweisend. Das gilt auch für unsere Innovationsstrategie – Technologie darf kein Selbstzweck sein. Wir beleuchten sämtliche Anforderungen, die eine Anwendung erfüllen muss, um den Kunden optimal zu bedienen.

Das gelingt uns, indem wir unseren Kunden zuhören.




 

Die Anfänge der Stille

2019 präsentierte NEC mit dem nahezu geräuschlosen Projektor P525ULdas erste Modell eines superleisen Laserprojektors. Das innovative Gerät wurde im Rahmen der ISE 2019 als „Best of Show“ und bei den AV Awards als “Projection Technology of the Year” ausgezeichnet.

Der enge Kontakt mit unseren Kunden ist uns bei NEC sehr wichtig. Das gilt auch für unsere japanischen Kollegen und F&E-Ingenieure. Im direkten Austausch mit dem Kunden können die NEC Designteams die Bedürfnisse und Herausforderungen der Endanwender aus erster Hand erfragen.

  SilentProjection-2

Bei einem dieser Termine erhielten die Kolleginnen und Kollegen aus Tokio eine Führung durch verschiedene Universitäten. Stephen Ellis, AV-Beauftragter am University College London (UCL), erwähnte im Rahmen des Treffens, dass der Geräuschpegel in Unterrichtsräumen von keinem Hersteller ausreichend berücksichtigt wird. Diese Bemerkung und ähnliches Feedback gaben den Ausschlag für eine Innovation, die unsere Kunden heute sehr zu schätzen wissen: kaum hörbare Projektoren.




Die Bedeutung der Stille

Herkömmliche Projektoren haben einen hohen Geräuschpegel, der bei Präsentationen störend wirkt und von den präsentierten Inhalten ablenkt. Die Zuhörer können sich schlechter konzentrieren, Gespräche werden erschwert, besonders wenn virtuelle Teilnehmer beteiligt sind, und alle müssen lauter sprechen, um den Projektor zu übertönen. Meeting- oder Seminarräume sind Orte des konzentrierten Arbeitens. Eine ruhige Atmosphäre ist hier besonders wichtig.

Universitäten möchten ihren Studierenden natürlich die besten Voraussetzungen bieten und suchen nach Lösungen, die individuelle Vorlieben und Arbeitsweisen berücksichtigen. Vorlesungen per Livestream und rund um die Uhr verfügbare Aufzeichnungen bieten den Studierenden flexible Möglichkeiten, ihr Studium zu organisieren. Mikrofone werden oft zusammen mit dem Projektor in der Deckenhalterung verbaut, was die Tonübertragung erschweren kann. In diesem Fall ist ein niedriges Betriebsgeräusch besonders wichtig.

  SilentProjection-3

Unsere superleisen Laserprojektoren der NEC P-Serie bringen Ruhe in Ihre Meetings und Vorlesungen. So können sich die Teilnehmer auf den Austausch von Ideen und eine effektivere Zusammenarbeit konzentrieren.



Das Geheimnis der Stille

Die größte Herausforderung für das Betriebsgeräusch sind die Lüfter zur Kühlung der Projektorkomponenten, einschließlich der LCD-Panels und des Phosphorrads. Nur bei ausreichender Kühlung ist eine konstant hohe Leistung über den gesamten Lebenszyklus hinweg gewährleistet.

Die gekapselte Lichteinheit – patentierte NEC Technologie

NEC ordnet radial laufende Lüfter nahe der LCD Panels innerhalb der gekapselten Lichteinheit an – ein patentiertes Design – und erzielt dadurch deutlich niedrigere Lüftergeräusche. Die gekapselte Bauweise bietet gleichzeitig einen weiteren Vorteil: Der Wartungsaufwand und damit auch die Gesamtbetriebskosten sind geringer.

LCD-Technologie in einem filterlosen Gerät umzusetzen, ist durchaus eine Herausforderung. Mit der gekapselten Lichteinheit ist NEC diese bahnbrechende Innovation im Projektorendesign gelungen. Ein filterloser Betrieb bietet neben höchster Zuverlässigkeit auch diverse Kostenvorteile: wo kein Filter, da kein Austausch. Und auch Ausfallzeiten durch Reinigungsarbeiten gehören der Vergangenheit an. Kein anderer Hersteller liefert solch attraktive Vorzüge.

Whitepaper herunterladen

Die gekapselte Bauweise schützt die Lichteinheit vor Staub und lässt keine Lüftergeräusche nach außen dringen – darin liegt das Geheimnis des geräuscharmen Betriebs.

 

Mit dem P525UL mit einem Betriebsgeräusch von lediglich 22 dB* hat NEC seine patentierte gekapselte Lichteinheit auf dem Markt einführt. Das hellere Nachfolgemodell P605UL ist dank zusätzlicher innovativer Entwicklungen mit 19 dB* sogar noch leiser.

*im ECO-Modus

Optimierung des internen Luftstroms

Nach einer eingehenden Analyse des internen Komponentendesigns und -layouts wurde ein optimierter Aufbau mit effizienterer Wärmeverteilung entwickelt, der den Lüfter für das Phosphorrad überflüssig machte.

Neue Materialien

Die strahlenförmig angeordneten Lüfter sind mit Gummihaltern anstelle von Schrauben befestigt, um die Geräuschentwicklung weiter zu reduzieren.

  SilentProjection-4


Geräuschpegel im Vergleich

Studien haben ergeben, dass das menschliche Gehör ein um 6 dB lauteres Geräusch doppelt so laut wahrnimmt.

Beim Vergleich des P605UL im ECO-Modus (19 dB) mit einem entsprechenden Mitbewerbermodell im ECO-Modus (27 dB) ergibt sich ein Unterschied von 8 dB. Die Geräusche des Mitbewerbergeräts werden 2,5-mal lauter wahrgenommen als die des NEC P605UL.

Neben der P-Serie, können auch die Projektoren der PE-Serie (PE455WL & PE455UL) und die in Kürze erhältliche PA-Serie (PA804UL & PA1004UL) mit der innovativen Technologie aufwarten – für einen außerordentlich niedrigen Geräuschpegel im Gegensatz zu vergleichbaren Mitbewerbergeräten.

SilentProjection-5_de



Eindrucksvolle Stille

Paul Wilson war als Learning Environment Technology Services Manager an der Teesside University für die Modernisierung der Videotechnologie in 15 Räumen zuständig. Vom P525UL war er besonders beeindruckt:

“Da wir unter hohem Kostendruck stehen, kommt uns der erstaunlich niedrige Stromverbrauch von 238 W im ECO-Modus sehr gelegen. Zudem schlagen weder die Filterreinigung noch der Lampenaustausch in den Betriebskosten zu Buche. Die Farbwiedergabe, die Helligkeit und die leuchtenden Farben bei der Vorführung des Geräts waren wirklich bemerkenswert.
Aber am meisten hat uns tatsächlich beeindruckt, wie leise der Projektor war. Als Kaufkriterium hätte der Geräuschpegel normalerweise nicht so viel Gewicht, da wir bei Projektoren im Allgemeinen mit einer bestimmten Lautstärke rechnen. Aber der P525UL war schlichtweg nicht zu hören!
Umso präsenter ist er mit seinen gestochen scharfen Bildern in lebendigen Farben. Die innovative Technologie verspricht, dass das über lange Zeit das einzige sein wird, was wir von diesem Projektor sehen werden.”

Adam Harvey, AV Solution Architect, wollte an der University of Hertfordshire eine ähnliche Benutzererfahrung schaffen:

“Um eine motivierende Lernumgebung zu schaffen, sind all unsere frisch renovierten Unterrichtsräume lichtdurchflutet. Die präsentierten Inhalte müssen trotzdem aus jeder Perspektive gut lesbar sein. Der P525UL liefert mit seiner hohen Leuchtkraft eine herausragende Bildqualität auch bei sehr hellem Umgebungslicht. Am beeindruckendsten aber ist der geräuscharme Betrieb, was in Lernumgebungen von unschätzbarem Wert ist.”
“Die Gesamtbetriebskosten spielen bei jeder unserer Kaufentscheidungen eine wichtige Rolle. Daher waren der sehr niedrige Stromverbrauch des Laserprojektors P525UL, der geringe Wartungsaufwand und die lange Lebensdauer sehr überzeugende Argumente.”


 

Die Stille bleibt ...

Die innovative Technologie von NEC kommt auch in weiteren Projektorserien zum Einsatz und bringt so auch für größere Veranstaltungsorte wie Kinos Seh- und Hörgenuss in einer neuen Qualität. Im März wurde beispielsweise der NC1402L eingeführt. Er ist der leiseste digitale Kinoprojektor auf dem Markt und überzeugt zudem mit niedrigen Wartungskosten. Bei vielen Filmen ist Stille ein wichtiges Mittel, um Spannung aufzubauen. Diese Momente sollten nicht durch einen summenden Lüfter ihre Wirkung verlieren!

  SilentProjection-6



NEC Display Solutions versteht die Anforderungen seiner Kunden und erarbeitet ganz gezielt technologische Innovationen, um diese Anforderungen zu erfüllen.

Weitere Informationen zu den Projektoren der P-Serie:

Mehr erfahren