NEC Display Solutions auf der didacta 2014: Unterricht lebendig gestalten

DisplayNote, LED- und Kurzdistanz-Projektoren, Touch-Monitore: innovative Lösungen für interaktive Bildung

Press2014-Company-didacta2014

München, 11. März 2014 – NEC Display Solutions Europe ist bekannt für sein breites Display-Portfolio und innovative Softwarelösungen. Im Rahmen der didacta 2014 (Stuttgart, 25. bis 29. März) zeigt das Unternehmen, wie speziell Bildungseinrichtungen von NEC-Technologien profitieren. Dabei können sich Besucher am Stand (Halle 8, D38) die DisplayNote Software von NEC-Experten erklären lassen. In 15-minütigen Sessions stellen sie die Vorteile der interaktiven Lösung für Schulen vor und präsentieren unterschiedliche Szenarien. Die innovative Technologie ermöglicht Lehrern, sich vom einseitigen Frontalunterricht zu verabschieden und Schüler spielerisch zum Mitmachen und Lernen zu motivieren.

„Bring your own device (BYOD) ist in aller Munde. Auch vor dem Bildungswesen macht der Trend nicht Halt“, so Ulf Greiner, Product Line Manager Business Projectors bei NEC Display Solutions. „Mit der NEC-Edition der DisplayNote Software lassen sich mobile Endgeräte sinnvoll in den Unterricht integrieren. So können Lehrer und Schüler auf jedem angeschlossenen Gerät wie iPad, Android-Tablet, Smartphone oder Notebook ihre Vorträge halten, Ideen präsentieren, mit Mitschülern teilen oder gemeinsam bearbeiten.“

Als weiteres Highlight erwarten Messebesucher die aktuellsten Modelle der LED-Projektoren sowie der M-, UM- und PA-Serie. Mit seinem umfangreichen Projektoren-Angebot hat NEC die passenden Antworten auf unterschiedlichste Anforderungen im Bildungswesen – seien es kleine Unterrichtsräume, mobile Anwendungen oder interaktive Lernziele.

So punktet der neue LED-Projektor L102W dank des geringen Gewichts und kompakten Designs besonders bei mobilen Anwendungen und flexiblen Installationen – ein Vorteil, der sich gerade bei Raumwechseln und Exkursionen auszahlt. Eine große Auswahl an Standard-, Breitbild- und Kurzdistanzmodellen verschiedener Leuchtstärken prädestiniert die M-Serie für den Einsatz in Unterrichtsräumen unterschiedlicher Größe. Die Ultra-Kurzdistanzprojektoren der UM-Familie sorgen für einen abwechslungsreichen Unterricht, vor allem im Paket mit einem interaktiven Whiteboard. Darüber hinaus zeigt NEC auf der didacta den neuen PA622U und gibt Messebesuchern einen Vorgeschmack auf die neue Generation von Installationsprojektoren.

Mit dem MultiSync ® V652TM ist außerdem das neue Multi-Touch-Produkt der V-Serie mit in Stuttgart dabei. Es beeindruckt mit einer Größe von 65 Zoll, kurzen Reaktionszeiten und seiner hohen Bildgenauigkeit. Mit bis zu fünf gleichzeitig nutzbaren Berührungspunkten bietet das Display echte Multi-Touch-Unterstützung und damit die ideale Grundlage für lebendiges Lernen.

Am 26. März um 13.30 Uhr gibt NEC im Zuge des didacta-Rahmenprogramms in einem kostenlosen Vortrag weitere Einblicke in die neuesten Display- und Projektions-Lösungen für den Education-Bereich. Mehr Informationen zum Programm finden Sie unter http://www.messe-stuttgart.de/didacta/

Neben den innovativen Produkten und Lösungen warten am Stand von NEC zahlreiche attraktive Angebote für Bildungseinrichtungen. Zudem profitieren diese noch bis Ende März von der aktuellen NEC Projektor-Promotion. Beim Kauf eines der Promo-Modelle erhalten Endkunden aus dem Bildungswesen eine kostenfreie Ersatzlampe und eine Garantieerweiterung von drei auf fünf Jahre. Details zur Projektoren-Aktion gibt es unter https://www.promotions-nec.com/

Weitere Informationen zu Lösungen für den Bildungsbereich finden Sie unter http://www.education-nec.com

NEC Display Solutions Europe GmbH
Das Europa-Headquarter der NEC Display Solutions Europe GmbH mit Sitz in München, Deutschland, ist verantwortlich für alle Geschäftsaktivitäten in der EMEA-Region. NEC Display Solutions profitiert vom technologischen Know-how und den Technologien der NEC Corporation, ist mit eigener Forschung und Entwicklung einer der Weltmarktführer für Displayprodukte und -lösungen und bietet die breiteste Produktpalette an Displaylösungen auf dem Markt an. Das Display-Produktportfolio reicht dabei von der Einsteiger- bis hin zur Profiklasse mit speziellen Desktop-LCDs und großformatigen Public Displays für Digital und Retail Signage. Das Geschäftsfeld Projektoren bietet Produkte für alle Anwendungsbereiche von portabel über Business-Projektoren bis hin zu Produkten für den 24-Stunden-Dauerbetrieb (Point-of-Sales-Anwendungen) sowie digitale Kinoprojektoren. Präsident und CEO des Europa-Headquarters ist Bernd Eberhardt.

Weitere Informationen finden Sie online unter: www.nec-display-solutions.com

Folgen Sie uns auf unseren Social Media Kanälen: Facebook , YouTube , Twitter, LinkedIn und Google+ .

NEC Corporation ist ein weltweit führender Integrator von IT- und Netzwerktechnologien. Die komplexen und wechselnden Anforderungen der Kunden erfüllt NEC mit ihren hoch entwickelten Technologien und einer einzigartigen Kombination aus Produkten und Lösungen. Dabei profitiert NEC von ihrer langjährigen Erfahrung und dem synergetischen Einsatz globaler Unternehmensressourcen. NEC verfügt über die Kompetenz aus mehr als 100 Jahren Erfahrung in technologischer Innovation zur Unterstützung von Menschen, Unternehmen und der Gesellschaft.

Weitere Informationen finden Sie online unter: www.nec.com.

NEC ist ein eingetragenes Warenzeichen der NEC Corporation. Alle Rechte vorbehalten. Andere hier erwähnte Produkt- oder Dienstleistungsmarken sind Warenzeichen ihrer jeweiligen Eigentümer. ©2014 NEC Corporation.

Weitere Informationen:

Johannes Liebl
Senior Account Manager
OCTANE PR – A Division of LEWIS PR
Tel: +49 (0) 89 17 30 19 51
Email: johannes.liebl@octanepr.com

Diese Website verwendet Cookies. Durch Ihre weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Information