Exakte Diagnosen bei der Befundung: NEC Display Solutions präsentiert medizinisches Graustufendisplay MD212G3

Unterstützung der neuen deutschen Qualitätssicherungsnorm DIN 6868-157 durch NEC GammaCompMD QA Client

Press2015-Products-MD212G3

München, 3. März 2015 – NEC Display Solutions Europe präsentiert den MD212G3, ein medizinisch zertifiziertes Graustufendisplay für präzise Bilddiagnostik in der Radiografie sowie in den Bereichen CT, MRT und anderen medizinischen Bildgebungsverfahren. Wie alle aktuellen Befundmonitore der MD-Serie entspricht das Display bereits jetzt den Anforderungen der neuen deutschen Qualitätssicherungsnorm DIN 6868-157 und kann so für Neuinvestitionen berücksichtigt werden.

Diese Norm wird die aktuelle Norm DIN V 6868-57 ersetzen und laut Information des LA RöV an die obersten Landesbehörden ab dem 01. Mai 2015 bei der Abnahmeprüfung von Neuinstallationen von Bildwiedergabesystemen verpflichtend sein. Die zu Befundmonitoren der MD-Serie mitgelieferte Qualitätssicherungssoftware GammaCompMD QA unterstützt ab Version 5.1.50 die neue Norm. Mithilfe der Software lässt sich der Monitor sowohl einfach kalibrieren als auch warten und gewährleistet so eine simple und effektive Abnahme- und Konstanzprüfung. Bei bereits abgenommenen Bildwiedergabegeräten kann bis zum Jahr 2025 weiterhin die Konstanzprüfung nach DIN V 6868-57 angewendet werden.

Das medizinische 3-MP-21,3-Zoll-Display MD212G3 vereint zudem 10-Bit-Graustufenwiedergabe mit einer speziellen Antireflexions-Beschichtung für ein detailliertes Bild bei der medizinischen Betrachtung, Auswertung und Diagnose. Zudem regelt der interne Frontsensor die Leuchtdichte des Bildschirms kurz- und langfristig.

„Medizinische Graustufendisplays sind ein wichtiger Bestandteil für die diagnostische Auswertung. Die 3-Megapixel-Auflösung und exakte Graustellenabstufung gewährleistet, dass nach der Befundung frühzeitig therapierelevante Maßnahmen ergriffen werden können“, so Erik Elbert, Product Engineer for Medical Display Solutions bei NEC Display Solutions Europe. „Die Displays spielen so eine entscheidende Rolle bei der kritischen Bewertung von Krankheiten und Verletzungen. Es erfordert ein bestmögliches Bild, um auch die kleinsten Indikatoren zu identifizieren und die entsprechende medizinische Behandlung einzuleiten.“

Der Monitor eignet sich optimal für die hohen Ansprüche in der medizinischen Bildgebung. Er ist werkseitig DICOM-kalibriert nach GSDF (Grayscale Standard Display Function). Darüber hinaus lässt sich über das OSD-Menü auf dem Display zu jeder Zeit eine DICOM-Konformitätsprüfung ausführen.

Der Monitor verfügt über zahlreiche Anschlussmöglichkeiten – inklusive DisplayPort und DVI-D – sowie einen vielseitig verstellbaren ergonomischen Standfuß. Das sorgt für maximalen Anwenderkomfort. Darüber hinaus besticht das Display durch technische Details wie ein Kontrastverhältnis von 1400:1, eine native Auflösung von 2048 x 1536 sowie die maximale Helligkeit von 1700 cd/m². Die LED-Hintergrundbeleuchtung sorgt für geringeren Energieverbrauch, höhere Effizienz und ist zudem quecksilberfrei.

Verfügbarkeit
Der NEC MD212G3 ist ab Februar 2015 bei autorisierten Fachhändlern in Europa verfügbar. Um die Displayleistung zu gewährleisten, sollte der Monitor nur in Verbindung mit NEC geprüften Display-Controller-Karten und -Treibern verwendet werden. Die Version 5.1.50 der Software GammaCompMD QA ist ab Anfang per Download oder als DVD verfügbar.


NEC Display Solutions Europe GmbH
Das Europa-Headquarter der NEC Display Solutions Europe GmbH mit Sitz in München, Deutschland, ist verantwortlich für alle Geschäftsaktivitäten in der EMEA-Region. NEC Display Solutions profitiert vom technologischen Know-how und den Technologien der NEC Corporation, ist mit eigener Forschung und Entwicklung einer der Weltmarktführer für Displayprodukte und -lösungen und bietet die breiteste Produktpalette an Displaylösungen auf dem Markt an. Speziell im Bereich der Medizin verfügt das Unternehmen über langjährige Erfahrungen und genießt einen ausgezeichneten Ruf als Anbieter von Bildschirmen für bildgebende Verfahren. Hierbei sind befundsichere digitale Bilder eine bedeutsame Voraussetzung für die filmlose Befundung und Betrachtung. Die leistungsstarken Graustufen- und Farb-Bildschirme der NEC MD-Serie erfüllen – je nach Modell – alle Ansprüche der Erstbefundung beim Röntgen sowie der Computer-, Kernspintomographie und Mammographie. Die Farbbildschirme der MDview-Serie eignen sich hervorragend für die klinische Betrachtung digitaler Diagnosebilder in PACS-Systemen in den Bereichen Röntgen, CT, MRT, Nuklearmedizin/PET und Kardiologie. Beginnend bei administrativen Standardanwendungen bis hin zu großformatigen Bildschirm-Systemen für OP-Raumbelegung, Notaufnahme, Demoraum und Schulung, Cafeteria oder Patienteninformation – mit einem Produktspektrum an Displays vom 20- bis zum 80-Zoller sowie Projektionslösungen – bietet NEC Display Solutions eine optimale Ausstattung für alle Anwendungsbereiche.

Weitere Informationen finden Sie online unter: www.nec-display-solutions.com

Folgen Sie uns auf unseren Social Media Kanälen: Facebook , YouTube , Twitter und LinkedIn.

NEC Corporation ist ein weltweit führender Integrator von IT- und Netzwerktechnologien. Die komplexen und wechselnden Anforderungen der Kunden erfüllt NEC mit ihren hoch entwickelten Technologien und einer einzigartigen Kombination aus Produkten und Lösungen. Dabei profitiert NEC von ihrer langjährigen Erfahrung und dem synergetischen Einsatz globaler Unternehmensressourcen. NEC verfügt über die Kompetenz aus mehr als 100 Jahren Erfahrung in technologischer Innovation zur Unterstützung von Menschen, Unternehmen und der Gesellschaft.

Weitere Informationen finden Sie online unter: www.nec.com.

NEC ist ein eingetragenes Warenzeichen der NEC Corporation. Alle Rechte vorbehalten. Andere hier erwähnte Produkt- oder Dienstleistungsmarken sind Warenzeichen ihrer jeweiligen Eigentümer. ©2013 NEC Corporation.


Weitere Informationen:

NEC Display Solutions Europe GmbH
Landshuter Allee 12-14
80637 München
Tel.: +49 (0)89 99 699-0
Fax: +49 (0)89 99 699-500
E-mail: infomail@nec-displays.com

Johannes Liebl
Account Director
OCTANE PR – A Division of LEWIS PR
Tel: +49 (0) 89 17 30 19 51
Email: johannes.liebl@octanepr.com

Diese Website verwendet Cookies. Durch Ihre weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Information