Hiperwall

Die erste Wahl für anspruchsvolle Anwendungen, beispielsweise in Leitständen sowie für analytische Auswertungen und Prognosen, wenn mithilfe von Videowänden, Projektionslösungen, Large Format Displays und LED-Wänden verschiedene „Live“-Informationen aus mehreren Datenquellen dargestellt werden sollen.



 

Schneller Zugriff und Überblick

In Leitständen kommt es darauf an, sofort Zugriff auf sämtliche Informationen zu haben, die zur raschen Einschätzung der Lage erforderlich sind, oder benötigt werden, um den Überblick zu behalten und zügig geeignete Maßnahmen zu ergreifen. Effiziente Entscheidungsprozesse haben Priorität.

AccessOverview_image1
AccessOverview_image2
AccessOverview_image3

Mit Hiperwall erhält der Bediener Zugriff auf eine Fülle von Informationen und verfügt über die größtmögliche Flexibilität bei der Visualisierung entscheidender „Live“-Inhalte, die er ganz nach Bedarf vergrößern und anordnen kann. Er nutzt die volle Auflösung jedes Bildschirms und hat dabei die volle Kontrolle über alle Datenquellen.


Schnellere Datenverarbeitung

Es gilt, eine wachsende Menge an Informationen zu verarbeiten, die sich immer rascher verändern und stärker unterscheiden. Big-Data-Analysen gewinnen immer mehr an Bedeutung. Eine Visualisierung auf hochauflösenden Videowänden ist notwendig, um sich einen Überblick zu verschaffen, die grundlegenden Ursachen zu finden und Prozesse zu optimieren, damit besser Entscheidungen getroffen werden können.

AcceleratingData_image1
AcceleratingData_image2
AcceleratingData_image3

Hiperwall behandelt umfangreiche Videowandinstallationen, als ob es große Einzelbildschirme wären. Auf diese Weise werden optische Einschränkungen aufgrund der Kabellänge oder der Anzahl an Ausgabegeräten vermieden und ein Höchstmaß an Produktivität gewährleistet. Die Inhalte stehen im Mittelpunkt, nicht die Technik.


Künftige Anforderungen

Manche der anderen verfügbaren Videowandtechnologien sind mit Einschränkungen behaftet, beispielsweise muss die Anzahl der Signalquellen und Ausgabegeräte vorab festgelegt werden. Die sichere und flexible Systemarchitektur von Hiperwall hingegen ist skalierbar: Es können jederzeit zusätzliche Einzelbildschirme, Videowände, Projektoren oder LED-Wände hinzugefügt werden. Dabei ist es unerheblich, ob sich diese Geräte in unmittelbarer Nähe des Hauptbildschirms oder in anderen Räumen befinden. Dank dieser grenzenlosen Flexibilität lassen sich Systeme neu konfigurieren, falls dies künftig notwendig sein sollte.

FuturDemand_image1
FuturDemand_image2
FuturDemand_image3

Jedes Hiperwall-System beruht auf einem definierten und verwalteten Netzwerk, das eine sichere Infrastruktur bietet und dessen Bandbreite bei Bedarf flexibel erhöht werden kann. Es können beliebig viele Quell- und Ausgabegeräte ergänzt werden. Dazu müssen bei Bedarf nur entsprechende Hiperwall-Softwarelizenzen nachgekauft werden.

Falls es notwendig ist, Informationen auf regionaler oder sogar globaler Ebene zu verwalten, bietet Hiperwall den HIPERWALL SHARE SERVER an. Dessen Funktionen sind für das Management weltweit verteilter Videoquellen und Displaygeräte konzipiert, und ermöglichen eine höchst effiziente internationale Zusammenarbeit.

Weiterentwicklungen in der Videowandarchitektur

Es gibt schon immer verschiedene Möglichkeiten, um Videowände zu errichten. Einige davon sind heute überholt, denn die Technik hat sich weiterentwickelt, andere werden nach wie vor eingesetzt. Bei den meisten Ansätzen muss vorab die Anzahl an Geräten sowie Ein- und Ausgängen festgelegt werden. Alle verwenden Signalkabel mit den bekannten Einschränkungen. Wird die Architektur von Videowänden und großen Visualisierungssystemen auf IP-Basis umgestellt, bedeutet das einen Wechsel zu den Systemen der aktuellen Generation.

Verteilte Computersysteme

Verteilte Computersysteme, die auf einem definierten Netzwerk beruhen, vereinen modernste Technik mit höchster Flexibilität. Es können Systeme mit einer beliebigen Anzahl an Ausgabegeräten konzipiert werden, und Signalquellen lassen sich hinzufügen, indem sie ins Netzwerk eingebunden werden. Ändern sich die Anforderungen, ist ein solches erweiterbares Netzwerk jederzeit bedarfsgerecht anpassbar.

 

Der Hiperwall Vorteil:

Flexible und schnelle Visualisierung von Inhalten

Inhalte lassen sich einfach per Drag & Drop hinzufügen, verschieben, in der Größe anpassen oder löschen. Das funktioniert bei allen von NEC Display Solutions angebotenen Bildwiedergabegeräten: Einzelbildschirmen, Videowänden, Projektionsleinwänden oder LED-Wänden. Die Inhalte des zentralen Steuerbildschirms werden auch auf allen Ausgabegeräten angezeigt. Zuvor gespeicherte Layouts sind innerhalb von Sekunden anwendbar, und eine neue Anordnung der Inhalte ist mit wenigen Mausklicken erledigt.

Unkompliziertes Management von Inhalten und Quellen

Dank der anwenderfreundlichen, intuitiv bedienbaren Benutzeroberfläche und Architektur von Hiperwall bedarf es zum Management verschiedener Videoquellen auf mehreren Bildschirmen keiner speziellen Schulung. Sie erhalten schnell und unkompliziert Zugriff auf die „Live“-Quellen.

Modulare softwarebasierte Architektur

Lassen Sie sich mit Bildern in hervorragender Auflösung von einen Produkt überzeugen, dass von der Software und nicht von der Hardware ausgehend konzipiert wurde. Updates und neue Funktionen werden nahtlos eingespielt, und Ihre Investition ist sicher, denn anstatt eine hardwarebasierte Lösung zu ersetzen, müssen Sie lediglich die Software aktualisieren. Darüber hinaus lässt sich das bestehende System um Ausgabegeräte und Signalquellen erweitern sowie neu konfigurieren.

Zukunftssicherheit durch Skalierbarkeit

Die Anzahl der Ausgabegeräte und Signalquellen in einem Hiperwall-System unterliegt keinerlei Beschränkungen. Hardwarebasierte Technik ist im Gegensatz hierzu oft für eine begrenzte Anzahl an Anschlüssen ausgelegt. Jeder Bildschirm wird in seiner vollen nativen Auflösung von bis zu 4K/UHD genutzt.

Maximale Verfügbarkeit

Wenn es auf maximale Verfügbarkeit ankommt, dann sichert die FEHLERTOLERANTE HIPERWALL-VERSION einen unterbrechungsfreien Betrieb. Bei dieser Version sind die zentralen Systemkomponenten in doppelter Ausführung vorhanden und eine automatische Übergabe gewährleistet die Ausfallsicherheit des Gesamtsystems. Mit seiner definierten Netzwerkstruktur kann Hiperwall sowohl aktuelle als auch künftige Anforderungen erfüllen. Angesichts des steigenden Datenaufkommens ist Hiperwall eine sichere Investition, die mit ihren Aufgaben und dem Unternehmen mitwächst.


Awards und Testberichte

Award Logo
2015  rAVe Best of ISE 2015 Awards - Best New Video Wall

Zuletzt angesehene Produkte