NEC Display Solutions Kundeninstallation Media- und Farbmanagement

PRÄZISES FARBMANAGEMENT OHNE KOMPROMISSE

DER ANIMATIONSFILM DÄWIT ENTSTEHT AUF REFERENZ-MONITOREN DER SPECTRAVIEW®-SERIE VON NEC DISPLAY SOLUTIONS

Künstlerische und kulturell anspruchsvolle Filme sind das Metier der Produktionsfirma Fabian&Fred. Regelmäßig werden die Projekte auf internationalen Festivals präsentiert. Mit dem Animationsfilm Däwit knüpft das 2011 von Fabian Driehorst und Frédéric Schuld gegründete Unternehmen an seine Erfolge an.

Bei der Umsetzung des technisch anspruchsvollen Projekts, das von der Film- und Medienstiftung NRW unterstützt wird, war das Produktionsteam auf der Suche nach einer möglichst hochwertigen Displaylösung. Um die optimale Farbtreue der Animationen zu garantieren, entschied man sich für Referenz-Monitore des Weltmarktführers NEC Display Solutions.

DIE ANFORDERUNGEN

DIGITALES WERKZEUG AHMT ANALOGE ZEICHENTECHNIK NACH

Der rund 15 Minuten lange Film erzählt die Geschichte von Däwit, der als Kind Gewalt in seiner Familie miterlebt, ausgesetzt wird, und weit ab von ihr unter Wölfen aufwächst. „Trotz digitaler Umsetzung basiert Däwit auf klassischer Animationstechnik und wird mit 12,5 Bildern pro Sekunde dargestellt. Der Film besteht aus rund 11.000 Einzelbildern, die wir alle per Hand zeichnen“, so David Jansen, Autor und Regisseur von Däwit. Dabei ist der Stil der Animationen an Holzschnitte angelehnt und in schwarz-weiß gehalten.

DaewitMain

Auf diese Weise ahmt das Däwit-Team mit digitalem Werkzeug analoge Zeichentechnik nach. Das innovative Konzept des Films zieht auch einen entsprechend hohen Zeitaufwand nach sich. Alleine für das Erstellen der Einzelbilder benötigen zwei Animatoren rund zehn Monate. Die endgültige Montage, Tongestaltung und Finishing benötigt einen weiteren Monat.

DIE NEC - LÖSUNG

OPTIMALES FARBMANAGEMENT MIT DEM NEC SPECTRAVIEW® REFERENCE 241

In der Filmproduktion ist das richtige Display entscheidend für einen effektiven Farbmanagementprozess. Nur mit einem geeigneten Monitor ist es möglich sicherzustellen, dass die Farben genau die Nuancen haben, die beabsichtigt waren. Auch das Produktionsteam von Däwit benötigt für die Animation, das Compositing und insbesondere die Anpassung der Schwarz- und Grauwerte leistungsstarke Monitore.

DaewitDetail1

Bei der Suche nach einer passenden Lösung wurden die Animatoren schnell auf den NEC SpectraView® Reference 241 aufmerksam. Die Monitore der SpectraView® Reihe sind sehr hochwertige, leistungsfähige LCD-Bildschirme für farbkritische Applikationen. Das hardwarekalibrierbare Gerät wurde für Anwender wie professionelle Designer oder Fotografen konzipiert, die großen Wert auf Farbtreue legen. Dabei verfügt das Display über zahlreiche Funktionen wie eine 14 Bit LUT (Look up Tabelle) für hervorragende Farbkontrolle sowie eine 3D LUT für präzise Farbraumnachbildung, um die Darstellung zu optimieren. Features wie die Backlight-Ageing-Korrektur sorgen darüber hinaus für eine konsistente Bildqualität. Mit der Picture-in-Picture-Funktion können Anwender zudem zwei Bilder aus verschiedenen Datenquellen gleichzeitig öffnen.

„Die Darstellung der Bilder ist immer brillant, auch wenn man sehr nah herangeht. Außerdem ist die Auflösung sehr hoch und ermöglicht uns eine gute Aufteilung der Arbeitsflächen“, so Jansen. Der NEC SpectraView® Reference 241 verfügt über umfangreiche Anschlussmöglichkeiten (zwei DVI-D-Eingänge, ein DisplayPort sowie ein D-Sub-VGA-Eingang) die es ermöglichen, die Grafik-Tablets, auf denen die Zeichnungen angefertigt werden, direkt mit den Bildschirmen zu verbinden.

Auch die Ergonomie des SpectraView® Reference 241 überzeugt: „Ich habe den Eindruck, dass die Displays meine Augen schonen. Am liebsten stelle ich sie auf höchste Stufe und neige sie dann ein wenig. Es ist sehr angenehm mit ihnen zu arbeiten“, führt Jansen aus.

DAS ERGEBNIS

Däwit wurde im Frühjahr 2014 fertiggestellt und soll auf nationalen und internationalen Festivals gezeigt werden. Eine Vermarktung im TV ist im Anschluss geplant. Der Film wurde zudem für den Deutschen Kurzfilmpreis vorgeschlagen. Mit den Bildschirmen von NEC Display Solutions sind die Filmproduzenten auch für zukünftige Projekte bestens gewappnet.

Klicken Sie hier und erfahren Sie mehr über das "Making Of" von DÄWIT:

DaewitDetail2

Diese Website verwendet Cookies. Durch Ihre weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Information