NEC Display Solutions Kundeninstallation Freizeit und Unterhaltung

Goertz Medientechnik

SAP Arena in Mannheim spielt mit NEC Displays in der digitalen Profiliga

Goertz Medientechnik setzt auf Displays von NEC bei der Modernisierung der SAP Arena in Mannheim.

Die GOERTZ Medientechnik GmbH ist ein Full-Service-Dienstleister für audiovisuelle Projekte mit höchsten Ansprüchen.

Die Herausforderung

Die SAP Arena mit bis zu 15.000 Plätzen ist nicht nur Baden-Württembergs größte Multifunktionshalle: Sie ist auch eine der modernsten Sport- und Veranstaltungshallen Europas. Neben Eishockey- und Handballspielen der lokalen Vereine finden viele weitere Sportveranstaltungen wie Basketball oder Wrestling sowie Konzerte und TV-Events in den Räumen der Arena statt. Durchschnittlich werden die 403.000 Quadratmeter für über 100 Veranstaltungen im Jahr genutzt.

Im Jahr 2015 feierte die SAP Arena ihr zehnjähriges Jubiläum. Die dreimonatige Sommerpause wurde genutzt, um verschiedene Bereiche der Multifunktionsarena umzubauen und die Displaytechnologie zu erneuern.

GoertzMedientechnikDetail1Die Lösung von NEC

Modernisieren und digitalisieren

Anlässlich des runden Geburtstages sollte der erste Eindruck der SAP Arena moderner und im neuen Glanz erscheinen. Videowall-Lösungen schaffen hier den gewünschten Effekt und wurden in Form einer 8x3 Display-Anordnung im VIP-Bereich der Arena installiert. Verantwortlich hierfür war der Düsseldorfer Medientechnikspezialist Goertz Medientechnik GmbH, der für die Installation der neuen NEC-Displays inklusive der für die Positionierung der Displays verwendeten Halterungslösungen sorgte.

GoertzMedientechnikDetail3In der SAP Arena installierte Goertz 24 MultiSync® X464UNV NEC-Displays hinter dem VIP-Helpdesk. Um die Displays perfekt in Szene zu setzen, entschied sich Goertz für Halterungen vom Hersteller Peerless-AV. Mit den ultra-schlanken NEC-Displays lassen sich hochauflösende Videowände mit kaum wahrnehmbaren Bildübergängen errichten.

Neben den NEC-Displays und den Halterungen sorgte die Goertz Medientechnik GmbH bei der Multi-Screen Video-Installation auch für das Bespielen der Bildschirme mit Inhalten. Hierfür kommt in der SAP Arena ein Medienserver zum Einsatz, der alle Displays mit voller Auflösung bespielt und gleichzeitig bis zu 32 Layer anzeigen kann. Dabei können die Anzeigebereiche auf der Wand frei und unabhängig voneinander gewählt werden. So lassen sich alle erdenklichen Anordnungen der Displays realisieren.

Das Ergebnis

Wir setzen bei unseren Projekten auf höchste Qualität und Zuverlässigkeit der Produkte, um die größtmögliche Wirkung zu erzielen“, erklärt Martin Goertz, Geschäftsführer der Goertz Medientechnik GmbH. „Da fiel unsere Wahl für NEC nicht schwer.

Die Videowand-Installation im VIP-Bereich der SAP Arena begrüßt die Besucher mit einem beeindruckenden Gesamteindruck. Die brillanten Farben und die hohe Qualität der Displays sowie die nahtlose Anordnung geben Bewegtbilder und Informationen erstklassig mit kaum wahrnehmbaren Bildübergängen wieder.

Diese Website verwendet Cookies. Durch Ihre weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Information