NEC Display Solutions Kundeninstallation Flughafen

FLUGHAFEN ZÜRICH

FLUGHAFEN ZÜRICH SETZT AUF DIGITAL-SIGNAGE-LÖSUNGEN VON NEC

Wegweiser und Werbung auf elegante Weise. Der Flughafen Zürich bietet den Gästen ein erstklassiges Flug-Informationssystem und verschönert die Wartezeit mit visuell ansprechender Werbung auf digitalen Displays.

DIE ANFORDERUNG

Der Flughafen Zürich ist ein wichtiges Drehkreuz bekannter Airlines wie Swiss, Lufthansa und Air Berlin und bei Passagieren sehr beliebt. Bei wichtigen Branchenrankings belegt der größte Flughafen der Schweiz regelmäßig Top-Positionen. Seinen hervorragenden Ruf über die Landesgrenzen hinaus verdankt der Flughafen Zürich auch seinem exzellenten Besucher-Informationssystem. So weisen mehr als 900 digitale Anzeigen den Flugreisenden den Weg zum passenden Gate. Eine wichtige Rolle spielt auch die visuell ansprechende Darstellung von Werbung. Auch in diesem Bereich spielt die elektronische Lösung ihren Vorteil gegenüber den klassischen Poster-Werbeflächen aus. In beiden Fällen setzte die Flughafenbetreiberin auf die Lösungen von NEC Display Solutions.

DAS ERGEBNIS

Z%C3%BCrichAirportMain

Von ihrer schönsten Seite zeigen sich die NEC-Digital-Signage-Lösungen im Restaurant „upperdeck“. Die Besucher des neuen Restaurants im Airport Center können dort das Fluggeschehen hautnah erleben oder sich die Zeit bis zum Abflug mit gastronomischen Höhenflügen vertreiben. Auf insgesamt 28 großen Displays mit 55 Zoll Diagonale wecken dort Impressionen aus New York, Tokyo, London und anderen internationalen Metropolen das Fernweh.

Ganz bewusst hat sich die Flughafen Zürich AG für NEC als Partner in fast allen Signage-Fragen entschieden. Dabei unterstützte der langjährige NEC Partner Telion AG die Flughafenbetreiberin seit Beginn der Beschaffung mit einem professionellen Pre- und After Sales Support und zuverlässigen Lieferterminen.

Für die Reisenden von zentraler Bedeutung sind die Fluginformationssysteme, Flight Information Media (FIM) genannt. Drei jeweils hochkant montierte NEC-Screens aus der MultiSync® P-Serie im 46 Zoll-Format mit eingebautem optionalem Single Board Computer (SBC) präsentieren den Reisenden inner- und außerhalb des Sicherheitsbereichs die aktuellen Ankunfts- und Abflugzeiten. Im Airside-Center, den Terminals 1 und 2 sowie im neuen Dock B ergänzt ein viertes Display die Reihe. Dort sind Werbeinformationen zu sehen, die zum Flughafen Zürich passen. So zeigt die Uhrenwerbung eines bekannten Schweizer Premium-Herstellers die aktuelle Zeit – Nutzwert und Werbebotschaft sind hier ideal vereint. Einen ähnlichen Mix wählte die Flughafen Zürich AG für das Gepäckinformationssystem. Jeweils zwei NEC 30 resp. 32-Zoll-Displays der MultiSync ® 3000er und V-Serie, zeigen Informationen an, während auf einem dritten NEC Public Display der gleichen Bauart die Werbung läuft.

Z%C3%BCrichAirportDetail1

Das Beispiel zeigt, dass die Digital-Signage-Installationen mit Werbung für den Betreiber weit mehr, als eine interessante Refinanzierungsoption sind. Langfristig ist durchaus geplant, einen Gewinn zu erwirtschaften. Der Return on Investment jedenfalls wird aller Voraussicht nach in kürzester Zeit erreicht.

Die Darstellungsqualität der Full-HD-Inhalte ist ausgesprochen hoch. Durch eine nach unten geneigte Montage sind die Anzeigen zudem bei allen Lichtverhältnissen gut lesbar. Der P462 Bildschirm gehört zu den leistungsfähigsten Digital-Signage-Lösungen von NEC. Er zeichnet sich wie alle anderen NEC-Displays der P-Serie durch 24/7 -Lauffähigkeit, hohe Helligkeit sowie eine volle Steuerbarkeit über LAN oder RS232 aus. Dabei werden alle Parameter der NEC Bildschirme, über ein Skript gesteuert, auf die optimalsten Werte eingestellt. Damit ist die P-Serie auch für größere Installationen wie die am Flughafen Zürich bestens geeignet.

Die Flughafen Zürich AG rechnet mit einer durchschnittlichen Laufzeit der Displays von etwa sechs Jahren. „Angesichts des Rund-um-die-Uhr-Betriebs ist das schon eine gute Lebenszeit“, erklärt Rolf Bühler der als Project Manager Aviation die Digital-Signage-Installationen verantwortet. „Tatsächlich waren einige der ersten LCD-Monitore, die NEC im Angebot hatte mehr als neun Jahre im Einsatz.“

Überhaupt ist die Flughafen Zürich AG mit den Geräten von NEC Display Solutions sehr zufrieden: Tag für Tag verrichten sie stundenlang ihren Dienst, ohne dass die kristallklare und farbgetreute Darstellung Schwankungen unterworfen ist.