Neues

Die ReBeam GmbH in den Top 3
Deutschlands nachhaltigster KMUs 2015

Im November 2015 wurde erneut der Deutsche Nachhaltigkeitspreis verliehen, der Unternehmen auszeichnet, die mit ihren Produkten und Dienstleistungen besonders erfolgreich ökologischen und sozialen Herausforderungen begegnen und damit Nachhaltigkeit als wirtschaftliche Chance nutzen.

NEC Display Solutions‘ Kooperationspartner im Bereich Projektoren-Recycling, die ReBeam GmbH, wurde dabei in der Kategorie kleine und mittlere Unternehmen als eines von 3 Unternehmen ausgezeichnet, die nach Meinung der Expertenjury durch innovative Nachhaltigkeitsstrategien und darauf gründende Maßnahmen wichtige Impulse für die erfolgreiche Bewältigung der relevanten Nachhaltigkeitsherausforderungen setzen.

Mehr Informationen über den Preis und warum die ReBeam GmbH ausgezeichnet wurde: https://www.nachhaltigkeitspreis.de/2015_kmu_rebeam_detail/

Video: https://vimeo.com/149013712
GermanSustainabilityAwardImage

Öko-Umfrage

Wie gut gelingt es Ihrem Unternehmen, Produktivität und Umweltfreundlichkeit miteinander zu vereinbaren? Nehmen Sie an unserer Umfrage teil und lassen Sie uns wissen, wie sehr (oder wenig) Ihnen die Monitore in Ihrem Büro beim intelligenteren Arbeiten helfen.

Häufig werden Umweltfreundlichkeit, Preisgünstigkeit und Produktivität als drei Konzepte betrachtet, die sich gegenseitig ausschließen. Die meisten Unternehmen denken offenbar, dass sich nur zwei dieser Faktoren miteinander vereinbaren lassen, jedoch nicht alle drei. Wie im Green-Vision-Konzept vorgesehen, geht NEC Display Solutions bei ihrer Unternehmensverantwortung und ihrem Produktdesign keine Kompromisse ein.

Wir ermöglichen den Anwendern, den passenden Betriebsstandard zu wählen, bei dem Gesamtleistung ihrer Geräte und die Kosten in einem ausgewogenen Verhältnis stehen. ECO-Funktionen wie interne Zeitplaner zur Minimierung von Betriebszeiten, in denen das Gerät nicht genutzt wird, und Sensoren, mit denen die Bildhelligkeit an Änderungen des Umgebungslichts angepasst wird, treiben unsere Produktentwicklung voran.

Sind die Bildschirme und Projektoren in Ihrem Büro mit solchen Funktionen ausgestattet? Nutzen Sie diese? Helfen diese Funktionen Ihnen dabei, produktiver zu sein und intelligenter zu arbeiten? Nehmen Sie sich eine Minute Zeit, um einige Fragen zu beantworten, die NEC bei der Entwicklung der nächsten Bildschirmgeneration helfen.

ECOSurveyImage

Einführung des ReTrade Programms
für Altprojektoren jeder Marke

NEC Display Solutions Europe hat ein Programm zur Aufarbeitung und Wiederverwendung alter Projektoren aller Typen und Fabrikate ins Leben gerufen. Im Rahmen dieses NEC ReTrade-Programms können sich Kunden, die kürzlich einen Projektor von NEC erworben haben, jetzt im Austausch für ihren alten Projektor Bargeld auszahlen lassen. Die angekauften Geräte werden aufgearbeitet und einer künftigen Wiederverwendung auf dem Markt zugeführt oder sachgemäß entsorgt, um das Abfallaufkommen und unnötigen Ressourcenverbrauch zu verringern.

ReTradeImage
Mit dem Konzept „Rückkauf, Aufarbeitung und Wiederverwendung“ möchte NEC einen Beitrag zur Erhaltung der Umwelt leisten und durch die Verringerung der Anschaffungskosten eines neuen Projektors gleichzeitig Kaufanreize für die Kunden setzen. Zur Teilnahme am Programm müssen Kunden und Händler einfach die ReTrade-Website besuchen und mit einem Kaufbeleg nachweisen, dass sie innerhalb der letzten drei Monate einen Projektor von NEC erworben haben. Sobald die Angaben zum Altgerät und zum neuen Projektor aufgenommen sind, wird sofort ein Rückkaufangebot unterbreitet und der Kunde erhält per E-Mail einen Versandschein zur Einsendung des alten Projektors.

In Einklang mit dem Green-Vision-Programm von NEC, dessen Ziel darin besteht, die Umweltbelastung über den gesamten Produktlebenszyklus so gering wie möglich zu halten, werden 85 % der angekauften Projektoren aufgearbeitet und wieder dem Markt zugeführt. Auf diese Weise fällt weniger Abfall an, es müssen weniger Schadstoffe entsorgt werden und der unnötige Verbrauch von Ressourcen wird eingedämmt. Projektoren, die nicht zur Wiederverwendung geeignet sind, werden sachgerecht entsorgt.

„Als langjähriger, weltweit führender Projektorenhersteller und aktiver Akteur beim Schutz natürlicher Ressourcen bekleidet NEC Display Solutions eine Führungsrolle im verantwortungsvollen Umgang mit der Umwelt. Wir engagieren uns dafür, die Welt für künftige Generationen zu verbessern. Unser einzigartiges ReTrade-Programm ist das erste Rückkaufprogramm in der Branche, in dessen Rahmen Projektoren aller Typen und Fabrikate aufgearbeitet und wiederverwendet werden“, erläutert Klaus Auerboeck, Director Product Management Projectors bei NEC Display Solutions Europe. „Davon profitieren alle Beteiligten. Wir führen die Projektoren einer Zweitnutzung zu und unsere Kunden sparen Geld, indem Sie ihre Altgeräte an uns verkaufen. Gemeinsam schonen wir unsere Ressourcen und tragen zu mehr Nachhaltigkeit bei.“

Das Rückkaufprogramm von NEC steht aktuell bereits Kunden in Österreich, Belgien, Frankreich, Deutschland, Luxemburg, den Niederlanden sowie Großbritannien offen und wird in Kürze auf andere Länder ausgeweitet. Weiterführende Informationen finden Sie auf der ReTrade-Website.


Diese Website verwendet Cookies. Durch Ihre weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Information