Datenschutzerklärung

NEC Display Solutions Europe GmbH legt großen Wert auf den Schutz personenbezogener Daten. Mit der nachfolgenden Datenschutzerklärung möchten wir Sie insbesondere darüber informieren, welche Daten bei Ihrem Besuch auf unserer Website erhoben werden, auf welcher Rechtsgrundlage wir diese Daten verarbeiten und welche Rechte Ihnen zustehen können.

  1. Verantwortlicher für die Datenverarbeitung

    Für die Datenverarbeitung Verantwortlicher im Sinne der Datenschutzgrundverordnung (im Folgenden „DS-GVO“) ist die NEC Display Solutions Europe GmbH, Landshuter Allee 12-14, 80637 München (im Folgenden „wir“, „uns“, „NEC“).

  2. Was sind personenbezogene Daten

    Personenbezogene Daten sind sämtliche Informationen, die Ihnen individuell zugeordnet werden können. Das sind z.B. Ihr Name, Ihre Anschrift, Ihr Geburtsdatum, Ihre E-Mail-Adresse und Ihre Telefonnummer. Nicht personenbezogene Daten sind dagegen Informationen allgemeiner Art, mit deren Hilfe Ihre Identität nicht festgestellt werden kann. Das sind z.B. statistische Angaben, wie die Anzahl der Nutzer einer Website.

  3. Wie wir personenbezogene Daten verarbeiten

    In diesem Abschnitt erläutern wir Ihnen insbesondere, für welche Zwecke wir personenbezogene Daten verarbeiten und auf welcher Rechtsgrundlage die Verarbeitungen beruhen. Dies hängt jeweils vom Verarbeitungszusammenhang ab, den Sie den nachfolgenden Überschriften entnehmen können.

    1. Bereitstellung der Website und Log-Files

      Wenn Sie die Website besuchen, erfasst der Webserver der Website technisch zwingend Ihre IP-Adresse, das Datum und die Uhrzeit, zu denen Sie auf der Website sind, die von Ihnen auf der Website besuchten Seiten, die Internetseite, auf der Sie zuvor waren, den von Ihnen verwendeten Browser (z.B. Mozilla Firefox, Google Chrome etc.), das von Ihnen verwendete Betriebssystem (z.B. Windows 10) sowie den Domainnamen und die Adresse Ihres Internet-Providers (z.B. Deutsche Telekom). Diese Angaben werden für die Durchführung und Erleichterung der Übertragung der angeforderten Websites verwendet. Zur Bereitstellung der Grundfunktionen der Website setzen wir technisch notwendige Cookies ein. Nähere Informationen hierzu finden Sie unter Abschnitt 4.1.

      Die vom Webserver erfassten Informationen können im Falle eines Systemmissbrauchs in Zusammenarbeit mit Ihrem Internet-Provider und/oder Behörden vor Ort verarbeitet werden, um den Urheber dieses Missbrauchs zu ermitteln.

      Rechtsgrundlage für diese Verarbeitungen sind unsere berechtigten Interessen (Art. 6 Abs. 1 Buchst. f DS-GVO) an der Sicherstellung der Datenübertragung und der Integrität der Website und unserer Systeme. Wir gehen davon aus, dass die Interessen unserer Nutzer gleichgelagert sind, da nur so ein Aufruf der Website und die Sicherstellung der Funktionalitäten möglich ist.

      Die genannten Daten werden gelöscht, sobald sie für den Zweck ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Bei der Verarbeitung der Daten zum Aufruf der Website ist dies grundsätzlich dann der Fall, wenn die jeweilige Sitzung beendet ist. Darüber hinaus kann es für Zwecke der Website-Sicherheit zu einer Speicherung der Daten in Log-Files kommen. Diese werden routinemäßig nach spätestens 8 Wochen gelöscht.

    2. Kontaktaufnahme

      Ferner kann es zu einer Verarbeitung personenbezogener Daten kommen, wenn Sie diese selbst zur Verfügung stellen. Dies ist beispielsweise der Fall, wenn Sie uns eine E-Mail schicken oder eines unserer Kontaktformulare nutzen, um weitere Informationen zu unseren Produkten und Services zu erhalten.

      In diesen Fällen werden die mit der Anfrage übermittelten personenbezogenen Daten gespeichert.

      Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten, die uns im Zuge einer Kontaktanfrage übersendet werden, ist Art. 6 Abs.1 Buchst. f DS-GVO (unsere berechtigten Interessen als Verantwortlicher).

      Zielt die Kontaktanfrage auf den Abschluss oder die Durchführung eines Vertrages ab, so ist zusätzliche Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 Buchst. b DS-GVO (Erfüllung eines Vertrages)..

      Die uns zur Verfügung gestellten Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zwecks nicht mehr erforderlich sind. Bei Kontaktanfragen ist dies grundsätzlich dann der Fall, wenn der Sachverhalt abschließend geklärt und die jeweilige Konversation damit beendet ist.

    3. Registrierung für unsere Services

      Zu einer Verarbeitung personenbezogener Daten kann es auch kommen, wenn Sie sich über eines unserer Formulare für einen Service registrieren. Dies ist beispielsweise der Fall, wenn Sie einen Whitepaper-Download anfordern, ein Demogerät bestellen oder eine Reparaturanfrage stellen.

      In diesen Fällen werden die mit der Anfrage übermittelten personenbezogenen Daten gespeichert.

      Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten, die wir im Rahmen der Registrierung erhalten, ist Art. 6 Abs. 1 Buchst. b DS-GVO (Abschluss oder Durchführung eines Vertrages).

      Die uns zur Verfügung gestellten Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zwecks nicht mehr erforderlich sind und wir im Übrigen auch nicht zu einer weiteren Speicherung der Daten aufgrund gesetzlicher Aufbewahrungspflichten verpflichtet sind.

    4. SolutionsPLUS-Partnerportal

      Wir bieten unseren Geschäftspartnern auf unserer Webseite die Möglichkeit, sich unter Angabe personenbezogener Daten auf unserem NEC SolutionsPLUS-Partnerportal zu registrieren. Die Daten werden dabei in eine Eingabemaske eingegeben und an uns übermittelt und gespeichert.

      Die Registrierung und der Login dienen dem Zweck, ein Portal für unsere Geschäftspartner bereitzustellen.

      Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten ist Art. 6 Abs.1 Buchst. b DS-GVO (Erfüllung eines Vertrages), da die Registrierung und der Login-Bereich zur Erfüllung des Vertrages bzw. zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich sind.

      Die oben genannten Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Dies ist für die Daten während des Registrierungsvorgangs zur Erfüllung eines Vertrags oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen dann der Fall, wenn die Daten für die Durchführung des Vertrages nicht mehr erforderlich sind. Auch nach Abschluss des Vertrags kann eine Erforderlichkeit, personenbezogene Daten des Vertragspartners zu speichern, bestehen, um vertraglichen oder gesetzlichen Verpflichtungen nachzukommen (z.B. steuerliche Aufbewahrungspflicht).

    5. Newsletter

      Newsletterversand

      Wenn Sie unseren Newsletter abonnieren, erhalten Sie von uns, sowie weiteren NEC Gesellschaften Informationen über Produktneuheiten und Technologien und Aktionen rund um Display Solutions. Zudem laden wir Sie per E-Mail zu Veranstaltungen ein, die wir durchführen oder an denen wir teilnehmen und kontaktieren Sie zu besonderen Anlässen. Dabei werden bei der Anmeldung zum Newsletter die Daten aus der Eingabemaske an uns übermittelt.

      Für die Anmeldung zu unserem Newsletter verwenden wir das sog. Double-Opt-in-Verfahren. Das heißt, dass wir Ihnen nach Angabe Ihrer E-Mail-Adresse eine Bestätigungs-E-Mail an die angegebene E-Mail-Adresse senden, in welcher wir Sie um Bestätigung bitten, dass Sie den Versand des Newsletters wünschen. Erst nachdem der Bestätigungslink angeklickt wurde beginnen wir mit dem Newsletter-Versand. Wenn Sie den Versand nicht innerhalb von 96 Stunden bestätigen, wird Ihre Anmeldung automatisch gelöscht.

      Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten, die uns im Zuge der Anmeldung zum Newsletter übersendet werden, ist Ihre Einwilligung gem. Art. 6 Abs. 1 Buchst. a DS-GVO.

      Die uns zur Verfügung gestellten Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes nicht mehr erforderlich sind. Die E-Mail-Adresse des Nutzers wird demnach solange gespeichert, wie das Abonnement des Newsletters aktiv ist.

      Sie haben das Recht, Ihre Einwilligung jederzeit gegenüber der NEC Display Solutions Europe GmbH per E-Mail an channelmarketing@nec-displays.com oder schriftlich an die oben angegebene Adresse zu widerrufen. Ihre Einwilligung in die Zusendung der E-Mail-Werbung können Sie insbesondere über den in jeder E-Mail enthaltenen Abmeldelink widerrufen. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt.

      Newsletter-Tracking

      Wir verwenden in unseren Newslettern marktübliche Technologien, mit denen die Interaktionen mit den Newslettern gemessen werden können (z. B. Öffnung der E-Mail, angeklickte Links) und Ihnen Nachrichten auf Basis Ihres bisherigen Nutzungsverhaltens ausgespielt werden können. Wenn Sie einen Newsletter-Link anwählen und im Anschluss unsere Website besuchen, führen wir die gewonnenen Daten mit Daten über das Newsletter-Nutzungsverhalten zusammen. Die gewonnenen Daten nutzen wir für allgemeine statistische Auswertungen, zur Optimierung und Weiterentwicklung unserer Inhalte und Kundenkommunikation sowie zum Ausspielen individueller und personalisierter werblicher Inhalte.

      Dies geschieht im Rahmen des Newsletters mit Hilfe von kleinen Grafiken, die in die Newsletter eingebettet sind (sogenannte Pixel) und durch das Setzen von sog. Cookies. Cookies sind kleine Dateien, die auf Ihrem Datenträger gespeichert werden und die bestimmte Einstellungen und Daten zum Austausch mit unserem System über Ihren Browser speichern. Cookies können keine Programme ausführen oder Viren auf Ihren Computer übertragen. Sie dienen dazu, das Internetangebot insgesamt nutzerfreundlicher und effektiver zu machen. Wir wollen über unseren Newsletter möglichst für unsere Kunden relevante Inhalte teilen und besser verstehen, wofür sich die Leser tatsächlich interessieren. Für das Newsletter-Tracking verwenden wir IBM Watson Campaign Automation, eine Dienstleistung von IBM, International Business Machines Corp., New Orchard Road Armonk, New York 10504, USA („IBM“).

      Dies ist selbstverständlich nur möglich, wenn Sie zuvor in den Erhalt unseres personalisierten Newsletters eingewilligt haben (Art. 6 Abs.1 Buchst. a DS-GVO).

      Das Setzen von Cookies können Sie verhindern, indem Sie auf nachfolgende Links klicken. Beachten Sie bitte, dass diese Einstellung für jeden von Ihnen verwendeten Browser vorgenommen werden muss.

      Wenn Sie die Analyse des Nutzungsverhaltens im Newsletter nicht wünschen, können Sie die Newsletter wie oben erwähnt abbestellen oder Grafiken in Ihrem E-Mail-Programm standardmäßig deaktivieren.

    6. Einbindung von Web Fonts

      Wir nutzen Webfonts des Anbieters Monotype GmbH zur einheitlichen Darstellung von Schriftarten. Beim Aufruf einer Seite lädt Ihr Browser die benötigten Webfonts in den eigenen Browser-cache, um Texte und Schriftarten korrekt anzuzeigen. Zu diesem Zweck muss Ihr Browser Verbindung zu den Servern von Monotype aufnehmen. Hierdurch erlangt Monotype Kenntnis darüber, dass von Ihrer IP-Adresse unsere Website aufgerufen wurde.

      Die Einbindung von Webfonts ist zur bedarfsgerechten Gestaltung und zur einheitlichen Darstellung unseres Online-Angebots erforderlich. Hierin liegt unser berechtigtes Interesse gem. Art. 6 Abs.1 Buchst. f DS-GVO.

      Weitere Informationen zu den Webfonts von Monotype finden Sie unter https://www.fonts.com/info/legal/privacy.

    7. Einbindung von Videos

      Einbindung von Youtube-Videos

      Auf unserer Website sind verschiedene Videos der von Google betriebenen Seite YouTube verlinkt. Zum Schutz unserer Nutzer haben wir die Youtube-Videos mit dem erweiterten Datenschutzmodus eingebunden. Damit wird verhindert, dass beim Laden der Webseiten mit den eingebundenen Videos Cookies gesetzt werden. Außerdem wird eine Verbindung zu den Servern von YouTube nur dann hergestellt, wenn Sie aktiv auf ein verlinktes Video klicken. Erst nach dem aktiven Anklicken wird das eigentliche Video von YouTube nachgeladen – und somit Daten an Google übertragen.

      Einbindung von Vimeo-Videos

      Auf unserer Website sind verschiedene Videos der Plattform "Vimeo" verlinkt, die von Vimeo Inc., 555 West 18th Street, 2nd Floor., New York, NY 10011, USA betrieben wird. Eine Verbindung zu den Servern von Vimeo wird nur dann hergestellt, wenn Sie aktiv auf ein verlinktes Video klicken. Erst nach dem aktiven Anklicken wird das eigentliche Video von Vimeo nachgeladen – und somit Daten an Vimeo übertragen.

    8. Nutzung eines Content Delivery Network

      Wir nutzen das Content Delivery Network (CDN) des Anbieters “jsDelivr”. Ein CDN ist ein Netz regional verteilter und über das Internet verbundener Server, mit dessen Hilfe große Mediadateien, wie z.B. Grafiken oder Skripte schneller ausgeliefert werden. Zu diesem Zweck muss Ihr Browser Verbindung zu den Servern von jsDelivr aufnehmen. Der Anbieter erlangt dabei Kenntnis darüber, dass über Ihre IP-Adresse unsere Website aufgerufen wurde.

      Die Nutzung des CDN ist zur schnellen und effizienten Bereitstellung unseres Online-Angebots erforderlich. Hierin liegt unser berechtigtes Interesse gem. Art. 6 Abs.1 Buchst. f DS-GVO.

      Weitere Informationen zum Anbieter „jsDelivr“ finden Sie unter: https://www.jsdelivr.com/privacy-policy-jsdelivr-net.

    9. Nutzung der „Teilen“- Funktion

      Auf unserer Website haben Nutzer auf einigen Unterseiten die Möglichkeit, Informationen zu unseren Produkten und Services in sozialen Netzwerken (Facebook, LinkedIn, Twitter) zu teilen. Eine Verbindung zu dem jeweiligen sozialen Netzwerk erfolgt erst, wenn der Nutzer eine der Verknüpfungen anklickt und auf die ausgewählte Plattform weitergeleitet wird. Hierbei wird lediglich die URL der jeweiligen Website übertragen. Für die weitere Datenverarbeitung ist dann die jeweilige Plattform verantwortlich.

  4. Cookies, Web Beacons

    Wir verwenden Cookies oder Web Beacons, um die Grundfunktionen unserer Website zu ermöglichen, um unsere Website zu analysieren und regelmäßig verbessern zu können. Web Beacons sind kleine Grafiken, die die Aufzeichnung und Analyse von Logdateien zu Statistik- und Marketingzwecken ermöglichen. Bei Cookies handelt es sich um kleine Textdateien, die auf Ihrer Festplatte dem von Ihnen verwendeten Browser zugeordnet gespeichert werden und durch welche der Stelle, die den Cookie setzt, bestimmte Informationen zufließen. Cookies können keine Programme ausführen oder Viren auf Ihren Computer übertragen. Sie dienen dazu, das Internetangebot insgesamt nutzerfreundlicher und effektiver zu machen.

    Anbieter der nicht technisch notwendigen Cookies sowie Plug-Ins sind zum Teil ansässig in den USA oder beziehen US-amerikanische Subdienstleister ein. Die USA gilt als Land, das gemäß der EU Verordnung 2016/679 keinen adäquaten Schutz für personenbezogene Daten bietet; dies bedeutet unter anderem, dass Regierungsbehörden in den USA die Möglichkeit haben könnten, Zugang zu Ihren Daten zu bekommen, ohne dass es effektive Abhilfemaßnahmen gibt. Dies birgt ein u. U. ein Risiko für Ihre Rechte und Freiheiten. Mit Ihrer Einwilligung willigen Sie ebenfalls in die Übermittlung in ein Drittland ein.

    1. 4.1. Notwendige Cookies

      Notwendige Cookies helfen dabei, eine Webseite nutzbar zu machen, indem sie Grundfunktionen wie Seitennavigation und Zugriff auf sichere Bereiche der Webseite ermöglichen. Die Webseite kann ohne diese Cookies nicht richtig funktionieren.

      Wir setzen folgende notwendige Cookies ein:

      Name Zweck Art der Daten Speicherdauer
      JSESSIONID (Undertow) Session-clustering Funktionell unique session id Unbegrenzt/ Session (1 Stunde)
      hazelcast.sessionId (Hazelcast) Session-Clustering Funktionell unique session id Unbegrenzt/ Session (1 Stunde)
      route (Nginx) sticky session Funktionell unique session id Unbegrenzt/ Session (1 Stunde)
      nec.crowd.token_key (Crowd) SS-Token für SSP-Login Funktionell unique session id Unbegrenzt/ Session (1 Stunde)
      nec.persist (NEC Web) Remember me Funktionell Mongo db id 6 Monate
    2. Nutzung des Tracking- und Reporting Tools „Metalyzer“

      Auf unserer Website kommt das Tracking- und Reporting Tool Metalyzer der metapeople GmbH, Philosophenweg 21, 47051 Duisburg, Deutschland (im Folgenden „metapeople“) zum Einsatz. Mittels Metalyzer können wir Online-Marketing-Maßnahmen messen und ausliefern. Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten der Nutzer ist Ihre Einwilligung im Rahmen des Cookie-Banners (Art. 6 Abs. 1 Buchst. a DS-GVO).

      Hierfür werden Pixeltechnologien und folgende Cookies eingesetzt:

      Name Zweck Speicherdauer
      <cookie_check/td> Analyse 1 Woche
      session_check Analyse Unbegrenzt/ Session
      <meta_xxx/td> Analyse 1 Monat
      meta_xxxs Analyse Unbegrenzt/ Session (1 Stunde)
      mluid Analyse 2 Wochen
      mlvxxx Analyse Unbegrenzt/ Session (1 Stunde)

      Im Zusammenhang mit der Ausspielung von Werbemitteln sowie der Auswertung von Click-Verhalten und Conversion-Rate werden Informationen über die Benutzung dieser Website wie Kampagnen-, Dienstleister-, Conversion-, Click-, Partner-, Order- und Product-ID, Datum und Uhrzeit der Serveranfrage, Referrer-URL, User-Agent, anonymisierte IP-Adresse, Geo-Daten, MLIDs (Cookies), Zeitstempel des Touchpoints und Währung erhoben und gespeichert.

      Sie können die Installation der Cookies durch eine entsprechende Einstellung der Browser-Software verhindern. Wir weisen jedoch darauf hin, dass in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich genutzt werden können. Alternativ zur Browser-Einstellung, insbesondere bei Browsern auf mobilen Endgeräten, können Sie die Erfassung durch Metalyzer zudem verhindern, indem Sie auf diesen Link (https://metapeople.com/opting-out-of-cookies/) klicken. Es wird ein Opt-out-Cookie gesetzt, das die zukünftige Erfassung Ihrer Daten beim Besuch dieser Website verhindert. Der Opt-out-Cookie gilt nur in diesem Browser und nur für unsere Website und wird auf Ihrem Gerät abgelegt. Löschen Sie die Cookies in diesem Browser, müssen Sie das Opt-out-Cookie erneut setzen.

      Weitere Informationen zum Datenschutz im Zusammenhang mit Metalyzer finden Sie etwa in der Datenschutzerklärung von metapeople (https://metapeople.com/datenschutz/).

    3. Nutzung des Webanalysedienstes Matomo (vormals Piwik)

      Wir verwenden Matomo (ehemals PIWIK), einen Webanalysedienst zur Analyse des Surfverhaltens unserer Nutzer. Hierzu werden folgende Cookies auf Ihrem Computer gespeichert:

      Name Zweck Speicherdauer
      _pk_id Analyse 13 Monate
      _pk_ref Analyse 6 Monate
      _pk_ses Analyse 30 Minuten
      _pk_cvar Analyse 30 Minuten
      _pk_hsr Analyse 30 Minuten

      Über die gewonnenen Statistiken können wir unser Angebot verbessern und für Sie als Nutzer interessanter ausgestalten.

      Die Software läuft dabei ausschließlich auf unternehmenseigenen Servern. Eine Speicherung der personenbezogenen Daten der Nutzer findet nur dort statt. Eine Weitergabe der Daten an Dritte erfolgt nicht.
      Wir verwenden Matomo mit der Erweiterung „Automatically Anonymize Visitor IPs“. Dadurch werden IP-Adressen nicht vollständig gespeichert, sondern 2 Bytes der IP-Adresse maskiert (Bsp.: 192.168.xxx.xxx). Auf diese Weise ist eine Zuordnung der gekürzten IP-Adresse zum aufrufenden Rechner nicht mehr möglich.

      Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten der Nutzer ist Ihre Einwilligung im Rahmen des Cookie-Banners (Art. 6 Abs. 1 Buchst. a DS-GVO).

      Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten des Nutzers mit Hilfe von Matomo ermöglicht uns eine Analyse des Surfverhaltens unserer Nutzer. Wir sind durch die Auswertung der gewonnenen Daten in der Lage, Informationen über die Nutzung der einzelnen Komponenten unserer Webseite zusammenzustellen. Dies hilft uns dabei unsere Webseite und deren Nutzerfreundlichkeit stetig zu verbessern. In diesen Zwecken liegt auch unser berechtigtes Interesse in der Verarbeitung der Daten nach Art. 6 Abs. 1 Buchst. f DS-GVO. Durch die Anonymisierung der IP-Adresse und das Hosting auf den unternehmenseigenen Servern wird dem Interesse der Nutzer an deren Schutz personenbezogener Daten hinreichend Rechnung getragen.

      Die Daten werden gelöscht, sobald sie für unsere Aufzeichnungszwecke nicht mehr benötigt werden. In unserem Fall ist dies nach 3 Monaten der Fall.

      Wir bieten unseren Nutzern auf unserer Website die Möglichkeit eines Opt-Out aus dem Analyseverfahren. Dazu müssen Sie nachfolgend per Mausklick widersprechen. Auf diese Weise wird ein weiterer Cookie auf ihrem System gesetzt, der unserem System signalisiert die Daten des Nutzers nicht zu speichern. Löscht der Nutzer den entsprechenden Cookie zwischenzeitlich vom eigenen System, so muss er den Opt-Out-Cookie erneut setzen.

      Nähere Informationen zu den Privatsphäreeinstellungen der Matomo Software finden Sie unter folgendem Link: https://matomo.org/docs/privacy/.

  5. Lifecycle Management

    Durch unsere Service Partner, erhalten wir, NEC, für die Bearbeitung von Service-Anfragen „Tickets“. Diese beinhalten den Vor-, Nachnamen, Kontaktdaten, Produktbezeichnung und die Schilderung des Anliegens. Rechtsgrundlage für diese Verarbeitung durch NEC ist Art. 6 Abs. 1 Buchst. b DS-GVO (Erfüllung eines Vertrages). Die Übermittlung Ihrer personenbezogenen Daten durch den Service Partner an die NEC erfolgt ebenfalls auf der Rechtsgrundlage Art. 6 Abs. 1 Buchst. b DS-GVO. Ggf. erfolgt die Verarbeitung der Service-Anfrage zur Erfüllung der Gewährleistungsansprüche. In diesem Fall findet die Verarbeitung auf der Rechtsgrundlage Art. 6 Abs. 1 Buchst. c DS-GVO (rechtliche Verpflichtung) statt. Die Service-Anfragen werden intern durch die zuständigen Ansprechpartner verarbeitet. Die Speicherdauer richtet sich an den steuer- oder handelsrechtlicher Aufbewahrungspflichten aus.

  6. Weitergabe von personenbezogenen Daten

    Wir geben Ihre personenbezogenen Daten nicht an Dritte weiter, es sei denn dies ist für die Erfüllung Ihrer Anfrage erforderlich, sonst aufgrund einschlägiger gesetzlicher Bestimmungen zulässig (z.B. für Zwecke der Rechtsverteidigung) oder Sie haben Ihre Einwilligung erteilt. Erhobene personenbezogenen Daten durch Anfragen oder Kontaktformulare verbleiben bei internen Empfängern der jeweils zuständigen Abteilungen. Zur Erfüllung des Anliegens kann eine interne Weiterbearbeitung erforderlich sein.“

    Bei der Bereitstellung unserer Website werden wir von den vorstehend genannten, externen Dienstleistern unterstützt, welche personenbezogene Daten ausschließlich in unserem Auftrag und nach unseren Weisungen verarbeiten.

    Mit dem Hosting und der technischen Bereitstellung unserer Website haben wir die Rockenstein AG, Ohmstraße 12, 97076 Würzburg beauftragt.

    Unsere Auftragsverarbeiter haben wir durch die datenschutzrechtlich erforderlichen Verträge an uns gebunden, welche insbesondere sicherstellen, dass der Auftragsverarbeiter die Vertraulichkeit wahrt, strikt weisungsgebunden handelt und angemessene technische und organisatorische Maßnahmen zum Schutz personenbezogener Daten ergriffen hat.

    Wenn diese Dienstleister Ihren Sitz außerhalb der Europäischen Union oder dem Vertragsabkommen über den Europäischen Wirtschaftsraum (EWR) haben, stellen wir sicher, dass es sich entweder um ein Drittland mit von der EU Kommission festgestellten angemessenen Datenschutzniveau handelt (z.B. die Schweiz) oder durch sog. Standardvertragsklauseln ein angemessenes Datenschutzniveau hergestellt wird. Bei Diensteanbietern mit Sitz in den USA kann es ausreichend sein, dass dieser nach dem EU-US Privacy Shield zertifiziert ist.

  7. Speicherdauer

    Ihre personenbezogenen Daten werden von uns grundsätzlich nur solange gespeichert, wie es für die Erreichung der Zwecke, für die sie verarbeitet werden, erforderlich ist. Sofern wir schon jetzt genauere Angaben zur Speicherfrist bzw. der Kriterien zu Ermittlung der Speicherfrist machen können, sind diese bereits in dieser Datenschutzerklärung konkret benannt. Im Übrigen kann es zu einer längeren Speicherung kommen, sofern dies zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung nach dem Recht der Union oder eines EU-Mitgliedstaates erforderlich ist (z.B. zur Einhaltung etwaiger steuer- oder handelsrechtlicher Aufbewahrungspflichten) oder sofern dies zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist. Im Anschluss werden Ihre personenbezogenen Daten gelöscht.

  8. Ihre Rechte

    Sie haben, je nach den Gegebenheiten des konkreten Falls, folgende Rechte nach der DS-GVO:

    • Auskunft: Sie können Zugang zu Ihren personenbezogenen Daten und/oder Kopien dieser Daten verlangen. Dies schließt Auskünfte über den Zweck der Nutzung, die Kategorie der genutzten Daten, deren Empfänger und Zugriffsberechtigte sowie, falls möglich, die geplante Dauer der Datenspeicherung oder, falls dies nicht möglich ist, die Kriterien für die Festlegung dieser Dauer, ein. Ein Auskunftsrecht besteht nicht im Hinblick auf Daten, welche lediglich aufgrund gesetzlicher oder satzungsmäßiger Aufbewahrungsvorschriften nicht gelöscht werden dürfen oder die ausschließlich den Zwecken der Datensicherung oder Datenschutzkontrolle dienen.

    • Berichtigung, Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung: Sie können die Berichtigung, Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten verlangen, soweit deren Nutzung datenschutzrechtlich unzulässig ist, insbesondere, weil (i) die Daten unvollständig oder unrichtig sind, (ii) sie für die Zwecke, für die sie erhoben wurden nicht mehr notwendig sind, (iii) die Einwilligung, auf die sich die Verarbeitung stützte widerrufen wurde, oder (iv) Sie erfolgreich von einem Widerspruchsrecht zur Datenverarbeitung Gebrauch gemacht haben; in Fällen, in denen die Daten von dritten Parteien verarbeitet werden, werden wir Ihre Anträge auf Berichtigung, Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung an diese dritten Parteien weiterleiten, es sei denn, dies erweist sich als unmöglich oder ist mit einem unverhältnismäßigen Aufwand verbunden;

    • Widerruf einer Einwilligung: Sofern eine Verarbeitung Ihre Einwilligung voraussetzt, können Sie diese jederzeit verweigern oder – ohne Auswirkung auf die Rechtmäßigkeit der vor dem Widerruf erfolgten Datenverarbeitungen – Ihre Einwilligung zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten jederzeit widerrufen;

    • Keine automatisierte Entscheidung: Sie haben das Recht nicht einer ausschließlich auf einer automatisierten Verarbeitung beruhenden Entscheidung unterworfen zu werden, die Ihnen gegenüber rechtliche Wirkung entfaltet oder in ähnlicher Weise erheblich beeinträchtigt;

    • Datenportabilität: Sie können ggf. das Recht haben, die Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu verlangen und diese Daten einem anderen Verantwortlichen ohne Behinderung durch uns zu übermitteln; Sie haben gegebenenfalls auch das Recht zu verlangen, dass wir die personenbezogenen Daten direkt einem anderen Verantwortlichen übermitteln, soweit dies technisch machbar ist.

    Widerspruch: Sie haben ferner das Recht, der Datenverarbeitung zu widersprechen, welche auf berechtigtem Interesse basiert, es sei denn wir können nachweisen, dass zwingende schutzwürdige Gründe, Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen; in Bezug auf Verarbeitungen zum Zwecke der Direktwerbung können Sie jederzeit widersprechen.

    Bitte wenden Sie sich zur Ausübung Ihrer Rechte an info-dsb@nec-displays.com.

    Unsere Verpflichtung zur Wahrung gesetzlicher Geheimhaltungspflichten bleibt hiervon unberührt.

    Recht zur Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde: Sie können sich bei einer zuständigen Aufsichtsbehörde beschweren, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen die DS-GVO verstößt. Sie können dieses Recht bei der Aufsichtsbehörde in dem Mitgliedstaat ihres gewöhnlichen Aufenthaltsortes, ihres Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes geltend machen.

  9. Sicherheit der Verarbeitung

    Wir setzen angemessene technische und organisatorische Sicherheitsmaßnahmen ein, um anfallende oder erhobene personenbezogene Daten zu schützen, insb. gegen zufällige oder vorsätzliche Manipulation, Verlust, Zerstörung oder gegen den Angriff unberechtigter Personen. Unsere Sicherheitsmaßnahmen werden entsprechend der technologischen Entwicklung fortlaufend verbessert.

    Bei der Nutzung unserer Website werden Ihre personenbezogenen Daten per SSL/TLS-Technik verschlüsselt, um Zugriffe unberechtigter Dritter zu verhindern.

    Bitte beachten Sie, dass die Datenübertragung im Internet (z.B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist leider nicht möglich.

  10. Datenschutzbeauftragter

    Unser Datenschutzbeauftragter kann über folgende Kontaktdaten erreicht werden:

    NEC Display Solutions Europe GmbH
    Data Protection Officer
    Landshuter Allee 12-14
    D-80637 München

    E-Mail Addresse: info-dsb@nec-displays.com

    Stand: 1. Oktober 2020